SEO FAQ2021-04-24T01:06:28+02:00

Häufig gestellte Fragen

Wir erhalten immer wieder identische Fragen zum Thema Suchmaschinenoptimierung aber auch sehr häufig Fragen zu unserer Arbeitsweise und zu unserer SEO Agentur. Dieses FAQ soll helfen schon jetzt die ersten Fragen zu klären. Dabei können Sie unterscheiden ob Sie Fragen zu unserer Agenturarbeit haben oder allgemein mehr zum Thema SEO wissen wollen.

Kann SEO für meine Webseite auch Nachteile haben?2021-01-11T22:18:47+01:00

Suchmaschinenoptimierter Content ist ein erfolgreiches Werkzeug, um Webseiten ordentlich zu pushen. Doch verstößt die Ausarbeitung gegen die Richtlinien von Google & Co. steigt das Risiko einer Abstrafung und betroffene Webseiten erleiden Nachteile. Ein schlechteres Ranking oder die vollständige Entfernung aus dem Index ist die Folge. Sind Inhalte hingegen professionell ausgeführt, honorieren Suchmaschinen dies mit guten Rankings. Richtlinienkonforme SEO – auch White Hat-SEO genannt – sichert Webseiten langfristigen Erfolg, ohne drastische Performanceeinbrüche zu erleiden. Vermeiden Sie das Risiko, für erhebliche Summen unprofessionelle Textleistungen zu kaufen. Vertrauen Sie vielmehr auf die SEO-Qualitäten von hochwertigen Agenturen. Damit nutzen Sie fachliches Know-how für Maßnahmen, die zu einer Verbesserung der Situation führen.

Ist die Suchmaschinenoptimierung legal?2021-01-11T22:18:39+01:00

Bei der Suchmaschinenoptimierung führen White Hat-SEO Methoden zum gewünschten Ziel. Dazu gehören stetige Verbesserungen im Content, das Kreieren von besonderen Anreizen wie beispielsweise das Setzen von Links als auch die Nutzung zuverlässiger Technologien. Alle zusammen werden optimal auf die Regeln der Suchmaschinenanbieter abgestimmt. Gelangen Black Hat-SEO Methoden zur Anwendung, verstößt diese Webseite sehr wahrscheinlich gegen die Richtlinien diverser Suchmaschinen. Der massenhafte Aufbau von Linknetzwerken ist nicht nur regelwidrig, sondern dient einem Zweck: dem kometenhaften Aufstieg im Ranking. Ohne nachhaltiges Konzept ist das Risiko einer Abstrafung bei Verwendung von Black Hat-Methoden deutlich höher. So ist der schnelle Erfolg unter Umständen nur von kurzfristiger Dauer. Daher empfehlen wir dringend, solide und langfristige Ergebnisse in der Suchmaschinenoptimierung zu bevorzugen.

Die Konkurrenz macht kein SEO, warum soll ich das tun?2021-01-11T22:18:33+01:00

Bedenken Sie: Ihr heutiger Erfolg im Ranking muss noch lange nicht jener von morgen sein. Das bedeutet, sobald sich Mitbewerber intensiver mit SEO beschäftigen oder Suchmaschinenanbieter wie Google die Richtlinien und Bewertungssysteme ändern, ergeben sich Rotationen. Dadurch kann die Position Ihrer Webseite abrupt variieren. Hinzu kommt, dass SEO immer Verbesserungsbedarf hat und auf aktuelle Bedürfnisse sowie Anforderungen eingehen sollte. Damit die Chancen auf ein gutes Ranking steigen, sollte SEO mit professioneller Unterstützung umgesetzt werden. So erhöhen Sie die Anzahl der Klicks, sondern auch Ihren Umsatz inklusive Konversationsrate und sind der Konkurrenz einen wichtigen Schritt voraus.

Lohnt sich Suchmaschinenoptimierung auch für mich?2021-01-11T22:18:24+01:00

Ja, die Suchmaschinenoptimierung lohnt sich für jeden, der im Netz seinen Umsatz steigern möchte. SEO eignet sich für alle Branchen und Unternehmen mit dem Wunsch nach höheren Onlinegewinnen. Während stationäre Firmen durch eine Webseite vermutlich weniger Umsatzpotenzial generieren, erreichen Onlineshops vielversprechendere Verkaufsergebnisse. Durch professionelle SEO lässt sich zudem das Kosten-Nutzen-Verhältnis für den Webseitenbetreiber verbessern. Eine SEO-Agentur mit hohen Qualitätsansprüchen definiert mit Ihnen gemeinsam Ziele und verfügbares Budget. Sie erhalten außerdem eine erste Einschätzung über zu generierende Klicks, Sales und Mehrwert. Kein seriöser Dienstleister gibt Platzierungsversprechungen ab, zumal viele Einflussfaktoren diese Validierung nicht zulassen.

Was zeichnet eine seriöse SEO-Agentur aus?2021-01-11T22:18:17+01:00

Transparenz lautet die Devise. Wer als SEO-Agentur Arbeitsmethoden offenlegt, zeigt den vertrauensvollen Umgang mit Kunden und deren Wunsch in der digitalen Welt erfolgreich zu sein. Gute SEO-Agenturen nehmen sich Zeit und budgetieren jedes Projekt nach den individuellen Anforderungen des Auftraggebers. Wie in allen Branchen sollten Erfolgsgarantien potenzielle Interessenten aufhorchen lassen. Keine seriöse SEO-Agentur wird ein Ranking auf Platz eins garantieren. Achten Sie bei der Auswahl Ihres zukünftigen SEO-Dienstleisters auf Erreichbarkeit, kurze Reaktionszeiten sowie einen persönlichen Ansprechpartner, der Sie durch das gesamte Projekt begleitet. Besonders in den unterschiedlichen Strategiephasen ist ein enger Kontakt zwischen Kunden und Agentur von Vorteil, um möglichst rasch auf Problemstellungen reagieren zu können.

Wie kann ich die passende SEO-Agentur finden?2021-01-11T22:17:51+01:00

Klassischerweise sind gute SEO-Agenturen in Ihrer Umgebung stets über eine Google-Suchanfrage zu finden. Zuverlässige Dienstleister in der Nähe haben den Vorteil, dass eine im Projektverlauf notwendige persönliche Abstimmung einfacher zu organisieren ist und die Zusatzkosten dafür gering sind. Weitere Hilfestellung zu verfügbaren SEO-Agenturen in Ihrer Region geben Verzeichnisse für Onlinemarketing und SEO-Anbieter aus. Selbstverständlich spielt das Budget auch eine wesentliche Rolle in der Auswahl. Während große Agenturen mit namhaftem Klientel erwartungsgemäß teurer sind, übernehmen lokale SEO-Agenturen sehr individuelle Kleinprojekte. Nicht jeder kann und muss sich für ein ambitioniertes Ziel einen vier- bis fünfstelligen Betrag pro Monat leisten.

Wozu brauche ich SEO – ist dies überhaupt nötig?2021-01-11T22:17:45+01:00

Die Suchmaschinenoptimierung verfolgt das Ziel, zusätzliche Besucher auf eine Webseite zu bringen, um höhere Umsätze zu generieren. Die Maßnahmen umfassen Optimierungen für spezielle Phrasen und Schlüsselwörter. In jeder SEO-Vorbereitung werden Ziel-Keywords bestimmt und die Strategie der eigentlichen Suchmaschinenoptimierung definiert. Zudem erhalten Elemente wie die Beschreibung in den Meta-Tags eine komplette SEO-Aktualisierung. Google-Anforderungen werden mit semantischen Informationen ergänzt, um das Suchergebnis exklusiver erscheinen zu lassen. Auf diese Weise wird später die Wahrscheinlichkeit erhöht, dass potenzielle Interessenten auf das gewünschte Suchergebnis klicken. Kunden des SEO-Services haben den Vorteil, dass sich durch eine effiziente Suchmaschinenoptimierung die Werbekosten reduzieren und sich die Besucherzahl erhöht.

Verbessert ein Blog auf meiner Webseite das Ranking?2021-01-11T22:17:38+01:00

Die Annahme, dass ein Blog auf Webseiten das Ranking in den Suchmaschinen verbessern soll, hält sich hartnäckig. Am Blog Tool selbst ist dieser Vorteil nicht auszumachen. Vielmehr bedient sich das Werkzeug dem Mechanismus, möglichst redaktionelle Beiträge zu verarbeiten, die mit Links und Hinweisen verknüpft sind. Die schnelle Indexierung und Funktionalität der Blog-Architektur privilegieren Neuerscheinungen, hingegen fehlen auf kommerziellen Seiten häufig aktuelle Artikel. Eine nicht wünschenswerte Entwicklung, denn Google & Co. lieben Content. Angesichts der höheren Interaktion im Blog-Bereich sowie den spezifischen Links zum Themenbereich kommt es zu einem starken Mix, den Suchmaschinen mögen. Doch Achtung: Nicht übertreiben, denn zu viele Links auf Webseiten können schnell zu einer Abwertung führen.

Welche Vorgehen werden von Google bestraft?2021-01-11T22:17:32+01:00

Es gibt eine Reihe von verbotenen Vorgehensweisen, die von Suchmaschinen bestraft werden. Begriffe wie Keyword-Stuffing und Cloaking dominieren hier die No-Go-Liste. So müssen Bots und Usern identische Informationen zur Verfügung gestellt und Inhalte transparent kommuniziert werden. Beim Cloaking nutzt ein Webcrawler dieselbe URL mit anderen Inhalten. Speziell programmierte Algorithmen von Google sind beispielsweise in der Lage jede Art von Tarnung aufzudecken. Webseiten mit dupliziertem Content landen meist am Ende des Suchindexes. Sämtliche automatisch generierte Inhalte, die dem Nutzer keinen (Mehr-) Wert bieten, werden in der Regel vom System herausgefiltert.

Was sind sogenannte Black Hat-SEO-Techniken?2021-01-11T22:17:26+01:00

Mit Black-Hat-SEO werden unsaubere Methoden beschrieben, um Links zu generieren. Die Spam-Praktiken sollen offizielle Qualitätsrichtlinien umgehen und im Wettbewerb Vorteile schaffen. Starten Webseiten neu, dauert es meist lange, bis auf Google & Co. Spitzenplätze erreicht werden. Jeder muss sich das Vertrauen der User erst verdienen. Ein wesentlicher Faktor ist die Glaub- und Vertrauenswürdigkeit mit der Google eine Webseite bewertet. Trust und Reputation mit Black-Hat-Methoden einfach vorzutäuschen, funktioniert auf Dauer nicht. Black Hat hat das Ziel, Zeit zu sparen – White Hat hingegen setzt auf Nachhaltigkeit in der Nutzerbindung. Kombiniert mit modernen Technologien agieren die „dunklen Aktivitäten“ früher oder später immer zum Nachteil des Webseitenbetreibers. Sei es durch die Generierung von Inhalten, eine massive Verlinkung oder den Versuch Konkurrenzwebseiten zu bestrafen.

Welche Indikatoren sind für SEO wichtig?2021-01-11T22:17:20+01:00

Wer die aktuellen Entwicklungen seiner SEO-Investitionen verfolgen möchte, benötigt vergleichbare Leistungsindikatoren. Dargestellt auf einem übersichtlichen Dashboard geben diese Kennzahlen einen tiefen Einblick in die Unternehmensziele. Allgemeingültige SEO-KPIs (Key Performance Indicators) können sein:

  • SEO generierter Umsatz
  • Über SEO erzeugte Besuche und Seitenaufrufe
  • SEO relevante Konversionen
  • SEO-Keywords, die für Traffic verantwortlich sind
  • Anzahl eingehender Backlinks unterschiedlicher Domains

Die passenden KPIs zu definieren, liegt ganz bei Ihnen. Abhängig von Branche und Geschäft gibt es verschiedene Bedürfnisse zu berücksichtigen. Allerdings sollten die fixierten Indikatoren regelmäßig kontrolliert und permanent aktualisiert werden. So können bestimmte SEO-Maßnahmen zu einem höheren Umsatz führen und lassen im Anschluss eine genaue Bewertung des Return of Investment (ROI) zu.

Wie verhindert man die Google Sandbox?2021-01-11T22:16:51+01:00

Die Sandbox von Google wird als eine Art Sanktion verhängt. Stellt das Algorithmus-System ungewöhnliche Backlink-Aktivitäten fest, erscheint der Sandkasten. Vor allem neue Webseiten sind davon am stärksten betroffen. Daher ist es ratsam negative SEO-Aktionen bestmöglich zu vermeiden und hochwertigen Links zu bevorzugen. Automatisch verhängte Strafen gibt es zum Glück nicht, sodass auch frisch gelaunchte Seiten durchaus rasch eine große Anzahl an Backlinks erwerben können. Dieser sogenannte Buzz-Effekt wird von Suchmaschinen erkannt und entsprechend gut bewertet. Bei Google existieren mehrere Arten von Sandboxes, die sich entweder auf die ganze Webseite, Teile davon oder bestimmte Keyword Expressions beziehen können.

Ist guter Content oder Verlinkungen wichtiger?